UN Vendor-fair in Rom

Beginn:
13.04.2015 | 09:00
Ende:
14.04.2015 - 15:00
Ort:
Rom

Von der UN in Rom organisiert: Beschaffung der drei lokalen UN-Organisationen: FAO - WFP - IFAD

Die drei Agenturen der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom (RBAs- Rome-based Agencies): Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), Das Welternährungsprogramm (WFP), und Der Internationale Fond für landwirtschaftliche Entwicklung  (IFAD) organisieren eine internationale Lieferantenmesse, die vom 13. bis 14. April 2015 im Hauptquartier der FAO in Rom stattfinden wird. Ziel ist es zu ermöglichen, dass sich interessierte Unternehmen mit den Einkaufsexperten treffen können, um die Beschaffungsmöglichkeiten zu analysieren.

Die Lieferantenmesse richtet sich an Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen anbieten, die von den drei Agenturen mit Sitz in Rom eingekauft werden. Die Lieferantenmesse wird den Teilnehmern nützliche Informationen über die Regeln und Verfahren der Auftragsvergabe übermitteln, auch in Form von Einzelgesprächen mit den Einkäufern.

Anbetracht dessen, dass Zeit kostbar ist, um sicherzustellen, dass die beteiligten Unternehmen Produkte und Dienstleistungen anbieten, die effektiv von Interesse für die in Rom ansässigen Organisationen sind, überprüfen Sie bitte auf den unten angegebene Internetseiten weitere vertiefende Informationen über die Häufigkeit des Erwerbes der Waren und Dienstleistungen jeder Organisation :

FAO: http://www.fao.org/unfao/procurement/biensetserviceslesplusconce/en/
IFAD: http://www.ifad.org/governance/procurement/
WFP: http://www.wfp.org/procurement


Aus logistischen Gründen, ist es notwendig, die Anzahl der Teilnehmer auf der Veranstaltung auf maximal 250 Personen zu begrenzen, daher ist es wichtig, dass die Unternehmen, die daran teilnehmen möchten in der Lage sind, Waren und Dienstleistungen zu liefern die auch in Rom tatsächlich gefragt sind. Darüber hinaus können Unternehmen nur mit einem einzigen Vertreter teilnehmen. Die endgültige Teilnahme wird von den in Rom ansässigen Organisationen freigegeben.

Folgende Unternehmen werden bevorzug:

i) Unternehmen die in Länder/Regionen von besonderem Interesse für die in Rom ansässigen Agenturen liefern

ii) Unternehmen die nicht an früheren Veranstaltungen teilgenommen haben

iii) Unternehmen die aus Ländern stammen, die in den letzten zwei Jahren keine ähnliche Veranstaltung mit den römischen Agenturen organisiert haben

iv) Unternehmen die aus Entwicklungsländern und Transformationsländern stammen.

Das Format der Lieferantenmesse wird wie folgt aufgebaut sein:

1) Präsentation von den drei in Rom ansässigen Agenturen: Beschaffungsspezialisten von allen drei Agenturen werden in einer Vormittagssitzung Vorträge zu den spezifischen Prozeduren der Beschaffung halten, um einen Überblick über die Art der Waren und Dienstleistungen sowie des Registrierungsprozess zu geben.

2) Bilaterale Treffen: Die verbleibende Zeit wird den bilateralen Meetings gewidmet, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben mit den Beschaffungsspezialisten, die die angebotene Waren oder Dienstleistungen einkaufen, zu sprechen.
Die bilateralen Meetings werden pro Teilnehmen nicht mehr als 15 Minuten dauern, um auf diese Weise allen Teilnehmer die Möglichkeit zu geben die Vertreter der Agenturen zu treffen.

Um sich optimal auf diese Veranstaltung vorzubereiten empfehlen wir, dass sich alle teilnehmenden Unternehmen vorab auf dem UN Global Marketplace (UNGM) online registrieren: https://www.ungm.org/


Wir bitten alle die Interesse an der Teilnahme an der Lieferantenmesse haben, sich bis zum 19. Februar zu melden und die gefragten Unternehmensdaten beizufügen.

• Vollständiger Firmenname
• UNGM Registrierungsnummer
• Kurze Beschreibung der angebotenen Waren oder Dienstleistungen
• UNSPSC Codes der angebotenen Waren und Dienstleistungen
(Übersicht auf der Website UNGM https://www.ungm.org/Public/UNSPSC).
• In welchen Regionen können die Waren oder Dienstleistungen geliefert werden:
-    Südamerika und Karibik
-    Nahost / Mittlerer Osten
-    Afrika
-    Asien und Pazifik
-    Europa
• Name und E-Mail des Ansprechpartners

Ansprechpartnerin ist Heidi Ehlers von der UN-Infostelle der AHK Italien.
Tel +39 0239800910 ehlers(at)deinternational.it