UN in Italien

In Rom haben die wichtigsten UN-Agenturen, die sich mit Fragen der Lebensmittelsicherheit, Landwirtschaft und nachhaltige Entwicklung, wie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO, das Welternährungsprogramm WFP und der Internationale Fond für landwirtschaftliche Entwicklung IFAD, ihren Sitz.

Die drei in Rom ansässigen Organisationen der Vereinten Nationen werden durch die von WFP koordinierte UNHRD United Nations Humanitarian Response Depot und das UNLB logistische Lager in Brindisi ergänzt.

Von den in Italien ansässigen UN-Organisationen, steuern nur IFAD und UNLB ihre Einkäufe über die Onlineplattform UNGM während FAO und WFP zu den wenigen UN-Organisation gehören, die in Eigenregie einkaufen. Deswegen ist es für alle potentiellen Lieferanten erforderlich, zusätzlich zu der Registrierung auf der Plattform UNGM, sich auch direkt bei den einzelnen Organisationen zu Registrieren.

WFP - World Food Programme

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (engl. World Food Programme, WFP) ist eine der führenden humanitären Hilfsorganisationen weltweit. 1961 wurde ihre Gründung von der VN-Generalversammlung beschlossen und zwei Jahre später begann die Organisation mit ihrer Arbeit, die man als Kampf gegen den Hunger bezeichnen kann.
Ziel des WFP ist die Sicherung der Nahrungsmittelversorgung in Regionen, die von Krisen und Katastrophen betroffen sind. Der Hauptsitz der Organisation befindet sich in Rom. Mit über 12.000 Mitarbeitern werden durchschnittlich pro Jahr 90 Millionen Menschen in 73 Ländern mit Nahrung versorgt. Die Expertise des WFP umfasst unter anderem die Bereiche Lebensmittelsicherheit sowie Nahrungsmittelbeschaffung und –Logistik.

World Food Program (WFP)
Headquarters
Via C.G.Viola 68 | Parco dei Medici
I-00148 Rome – Italy
Phone: +39 06-65 13 1 | Fax: +39 06-65 90 63 2

FAO - Food and Agriculture Organisation of the United Nations

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organization of the United Nations, FAO) wurde 1945 gegründet und ist eine der größten Sonderorganisationen der VN.
Sie hat die Aufgabe, die Produktion und die Verteilung von landwirtschaftlichen Produkten allgemein und ins Besondere Nahrungsmittel weltweit zu verbessern, um die Ernährung sicherzustellen und den Lebensstandard zu verbessern. Dementsprechend liegt das Hauptaugenmerk des FAO Procurements auf dem Bereich Produkte und Maschinen für die Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei, ebenso wie auf Dienstleistungen im Bereich technische Studien, Bau und informationsverbreitende Maßnahmen.

Food and Agriculture Organization (FAO)
Headquarters
Viale delle Terme di Caracalla | I-00153 Rome – Italy
Phone: +39 06-570 51 | Fax: +39 06-57 05 31 52
Email: FAO-HQ(at)fao.org

IFAD - International Fund for Agriculture Developement

Der Internationale Fond für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom.
Auf der World Food Conference 1974 wurde als Reaktion auf die weltweite Nahrungsmittelkrise die Einrichtung des Fonds beschlossen. Drei Jahre später wurde IFAD als internationale Finanzinstitution gegründet. Aktuell sind 168 Staaten an der Organisation beteiligt. Ziel von IFAD ist es, die Armut der ländlichen Bevölkerung in Entwicklungsländern zu überwinden, höhere Löhne durchzusetzen und die Nahrungsmittelversorgung zu verbessern. Weltweit ist der Fond in 119 Ländern und Gebieten aktiv.

International Fund for Agricultural Development (IFAD)
Headquarters - General inquiries
Via Paolo di Dono 44 | I-00142 Rome – Italy
Phone: +39 06-54 59 1 | Fax (+39 06-50 43 46 3
Email ifad(at)ifad.org

UNLB United Nations Logistic Base
Das logistische Lager in Brindisi liegt innerhalb des italienischen Militärflughafen "O.Pierozzi" an der adriatischen Küste des Mittelmeers mit Blick auf dem Balkan, dem Nahen Osten und Afrika. Die Vereinten Nationen nutzen diese ideale Lage und Infrastruktur zur Unterstützung von Friedensmissionen. UNLB erhält das überbleibende Material von den Missionen. Das Material wird inspiziert, repariert und aufbewahrt, damit es später je nach Bedarf für weitere Friedensmissionen und humanitäre Aufgaben eingesetzt werden kann. Das Lager dient als Clearingstelle oder WFP/UNHRD-Lager und verwaltet das komplexe Satelliten-Telekommunikationsnetz für alle Friedensmissionen. Jeden Monat werden für hunderte von Rekruten Schulungen und Seminare in einem intensiven Einarbeitungsprogramm durchgeführt.

UNLB in Brindisi ist seit 1994 aktiv und hat eine Gesamtfläche von 6.000 m². Mittlerweile ist es von einem Zentrallager zu einer grundlegend strategischen und unterstützenden Kapazität der Friedenssicherung mit drei Filialen gewachsen.

UNLB Procurement Section
c/o Aeroporto Militare «O. Pierozzi»
Piazza Del Vento 1 | I-72011 Casale | Brindisi – Italy
Phone: +39 08 31 41 87 50 | Fax: +39 08 31 41 87 58
Email: unlb-procurement(at)un.org

UN in Rom

Kontakt

Simona Bellotti
Product Manager - UN Procurement
AHK Italien
Tel.: +39 02 398009-14
bellotti(at)deinternational.de