UN in Kopenhagen

Die dänische Hauptstadt ist die weltweit sechstgrößte UN-Stadt. In Kopenhagen sind neun Organisationen der Veinten Nationen ansässig. Vier dieser Büros (UNDP, UNICEF, UNFPA & UNOPS) sind unter anderem für Beschaffungen zuständig und machen Kopenhagen neben dem Hauptquartier in New York zum zweitgrößten Einkaufsstandortstandort der Vereinte Nationen.

Mit dem Bau der UN City wurde die Bedeutung des Standortes erneut verdeutlicht. Mittlerweile arbeiten knapp 1200 UN-Angestellte in der dänischen Hauptstadt.

In Kopenhagen haben folgende Beschaffungs-Organisationen ihren Sitz:

United Nations Development Programme (UNDP)
Das Nordic Office des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen in Kopenhagen ist mit seinen 170 Mitarbeitern das zweitgrößte UNDP-Büro außerhalb New Yorks. Die Beschaffung und das Personal von UNDP werden von Kopenhagen aus gesteuert.


United Nations Population Fund (UNFPA)
Der Population Fund der Vereinten Nationen hat zwei Büros in Dänemarks Hauptstadt - das Nordic Office der Organisation und das globale Büro für Einkauf.


United Nations Children's Fund (UNICEF)
Der Hauptsitz der Supply Division des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen ist in Kopenhagen. Die Supply Division ist für den globalen Einkauf und die Logistik des UNICEF verantwortlich. Kopenhagen ist somit Standort für das weltweit größte humanitäre Lager. 


United Nations Office for Project Services (UNOPS)
Das UN-Büro für Projektleitung hat seinen Hauptsitz sowie sein regionales Büro für Europa und den Mittleren Osten in Kopenhagen. 


UN City in Kopenhagen

FOTO: HASSE FERROLD

Kontakt


Momme Nommensen
Manager UN Procurement
AHK Dänemark
Tel.: +45 33 41 10 34
mn(at)handelskammer.dk