Marktrecherche

Möchten Sie von den Geschäftsmöglichkeiten mit der UN profitieren, stehen Sie als erstes vor der Herausforderung das mögliche Potential zu analysieren. Es gibt eine Vielzahl von UN Organisationen, die jeweils unterschiedliche Fokusbereiche haben. Somit beschaffen einige Organisationen eher Dienstleistungen und andere eher Güter.

Um das Potential und die individuell relevanten Organisationen ausfindig zu machen, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  • Verschaffen Sie sich das notwendige Marktwissen, um die Grundlage einer soliden Entscheidung zur Auswahl der entsprechenden UN-Organisationen zu bilden. Grundsätzlich können hier die statistischen Jahresberichte über die Beschaffungen der Vereinten Nationen mit Angabe der nachgefragten Waren und Dienstleistungen, sowie die Jahresberichte der einzelnen Organisationen als Quelle dienen.
  • Eine sorgfältige Untersuchung der bereits abgeschlossenen und gewonnenen Ausschreibungen.
  • Einschätzung der notwendigen Ressourcen für die Teilnahme an den Ausschreibungen, die Fähigkeit die Ausschreibungen laut der vorgesehenen Vorschriften und technische Voraussetzung ausführen zu können und eventuell weitere Voraussetzungen wie: „Pre-qualifications“, „Long-term Agreement“ oder „After Sales Service“.
  • Studie der allgemeinen Geschäftsbedingungen, Zahlungsmodalitäten und „Code of Conduct“

Die AHKs können deutschen Unternehmen eine komplette Marktrecherche anbieten, um die wichtige und sehr umfangreiche Anfangsphase zu erleichtern.

Kontakt

Nicole Klug, MBA
Senior Manager, Business Development Consulting & UN Procurement
AHK USA - New York
Tel.: +1 (212) 974-8853
nklug(at)gaccny.com


Momme Nommensen
Manager UN Procurement
AHK Dänemark
Tel.: +45 33 41 10 34
mn(at)handelskammer.dk