Newsletter

UN News | Weihnachtsgrüße | Firmeninformationsreise Weltbank | IPS in Bonn

EUPF Seminar 2017 - Anmeldung beginnt am 9. Januar 2017!

Vom 3.-4. April 2017 findet das EUPF (European Procurement Forum) in New York statt. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen aus ganz Europa und bietet einen tiefen Einblick in das Beschaffungswesen verschiedener UN-Organisationen an einem der wichtigsten UN Standorte in New York. 

Teilnehmer erhalten in Workshops branchenspezifische Informationen und haben die Gelegenheit, in Einzelgesprächen persönlich mit Einkäufern der Vereinten Nationen zu sprechen.

Auf der Webseite des EUPF können Sie sich ab  9. Januar 2017 zum Seminar anmelden. 
(Bitte beachten Sie, dass die Webseite des EUPF erst am 2. Januar aktualisiert wird.)

Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie ab Januar auf der neuen EUPF Webseite: www.eupf.org 

Geschäftsmöglichkeiten in Schwellen- und Entwicklungsländern

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft in Washington (RGIT) und die Deutsch-Amerikanische Handelskammer (AHK-USA) in New York bieten gemeinsam vom 20. - 22. Februar 2017 eine Firmeninformationsreise zum Thema Internationale Finanzierungsinstitutionen an.

Angesprochen sind Unternehmen, die Interesse haben, ihre wirtschaftlichen Aktivitäten in Schwellen- und Entwicklungsländern über die Weltbank und die Vereinten Nationen auszubauen.

Die angebotene Firmeninformationsreise soll deutschen Unternehmen einen Einblick vermitteln, wie sie sich erfolgreich an den Projekten und Programmen der internationalen Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit beteiligen können. Die Veranstaltung bietet die einmalige Gelegenheit, sich in Washington einen Überblick zu verschaffen und Kontakte zu den relevanten Projektmanagern zu knüpfen. Die Reise richtet sich gleichermaßen an Consultants, Planungs- und Ingenieurbüros, Dienstleister und Lieferanten.

Weitere Informationen und Anmeldung

International Procurement Seminar 2016 in Bonn

Vom 15.-16. November fand im World Conference Center in Bonn das erste International Procurement Seminar (IPS) der Vereinten Nationen statt. Ziel der Veranstaltung war die Zusammenführung von interessierten Unternehmen mit dem effektiven Bedarf der Vereinten Nationen.

Unterstützt wurde das Seminar organisatorisch vom HLCM Procurement Network Secretarait der Vereinten Nationen und finanziell vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die AHK Italien übernahm mit Unterstützung der AHKs aus Dänemark und New York die Projektleitung und Umsetzung des Pilotprojektes.

Durch ein starkes Netzwerk anderer europäischer Ländervertreter nahmen weit über 150 Unternehmen aus Europa am Seminar teil. Deutsche Unternehmen machten mit 67% jedoch den größten Teil aus. Seitens der UN waren an die 17 Organisationen mit über 35 Procurement Officers vertreten. Diese Kombination machten etwa 250 erfolgreiche Einzelgespräche zwischen Unternehmern und Einkäufern möglich.

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte Simona Bellotti von der AHK Italien: bellotti(at)deinternational.it