UN News | UN Einkäufer treffen

Das IPS International Procurement Seminar zum Beschaffungswesen der Vereinten Nationen findet erstmalig am 15. und 16. November 2016 in Bonn statt.

Ein zweitägiges Beschaffungsseminar am 15. und 16. November 2016 in Bonn beleuchtet welche technischen Standards und Beschaffungsprozeduren in diesem Zusammenhang einzuhalten sind.

Die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Italien organisiert erstmalig das " IPS - International Procurement Seminar". Das IPS wird finanziell seitens des BMWi gefördert und in Partnerschaft mit den AHKs in Dänemark, Kopenhagen und USA, New York organisiert.

Überwiegend deutsche aber auch internationale Lieferanten können am 15. und 16. November Wissenswertes über ihre Geschäftsmöglichkeiten bei den UN-Organisationen erfahren. In verschiedenen Präsentationen und Workshops können potentielle Zulieferer mit branchenspezifischen UN Procurement Officer und Einkaufsverantwortliche ins Gespräch kommen, um gezielt das konkrete Geschäftspotential bei den Vereinten Nationen zu eruieren.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Einladung.

Für weitere Informationen steht Ihnen Simona Bellotti zur Verfügung: Tel: +39 02 398009-14, bellotti(at)deinternational.it

157.348 m², 34 Konferenzräume und 2.800 Büros: Die Größe des UN-Komplexes in Genf wird weltweit nur vom UN Haupsitz in New York übertroffen. Umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen bieten interessante Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen.

Zu den umfangreichen Maßnahmen in Höhe von fast 763 Mio. € (836,5 Mio. CHF) gehört der Bau eines neuen Bürokomplexes sowie umfangreiche Sanierungsarbeiten am bestehenden Gebäude. Das Bauprojekt geht auf den Strategic Heritage Plan des UNOG (United Nations Office in Geneva) zurück, der 2015 von der UN-Generalversammlung angenommen wurde.

Bei einem kürzlich abgehaltenen Business Seminar informierte UNOG über den Zeitplan der Baumaßnahmen:

  • 2017 bis 2019: Bau des neuen Bürogebäudes (22.371 m²)
  • 2018 bis 2023: Sanierung des Bestandes
  • 2022 bis 2023: Demontage des Büroturms in Komplex E

Entsprechende Ausschreibungen werden für März 2016, erste Auftragsvergaben ab November 2016 erwartet. Es handelt sich jedoch noch um indikative Angaben.

Interessante Geschäftsfelder sind u. a. Bauen am Bestand, Schlüsselfertiges Bauen, Demontagearbeiten, Energieeffizienz und Installationsarbeiten (Elektronik, IT, Sanitärbereich).

Für weitere Informationen zu Ausschreibungen und Strategic Heritage Plan (SHP) wenden Sie sich bitte an uns.

Download Präsentation SHP

EUPF Seminar - New York 2016

Das 13. EUPF-Seminar zum Beschaffungswesen der UN fand dieses Jahr vom 29.02.-01.03. 2016 in New York statt und wurde wie jedes Jahr vom European Procurement Forum organisiert. Die rund 110 Teilnehmer, darunter 16 deutsche Unternehmen, erhielten in Präsentationen von UN Mitarbeitern sowie branchenspezifischen Workshops wichtige Informationen rund um das Beschaffungswesen. Darüber hinaus hatten sie die Möglichkeit, Einzelgespräche mit Einkäufern der UN zu führen.

Das Seminar richtete sich an Unternehmen aus ganz Europa und vermittelte einen tiefen Einblick in das Beschaffungswesen verschiedener Organisationen der UN. Nicht nur die UN-Organisationen aus New York nahmen daran teil, sondern auch UN-Organisationen anderer UN-Standorte wie z. B. Budapest, Panama, Amman und Kopenhagen. 

Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie hier

Newsletter Anmeldung

Abonnieren Sie „UN Procurement NewsHIER kostenlos.